Cross-Akademie

Die renommierte Cross-Academy -- Eine Schule für Menschen und Vampire...
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 8 Benutzern am Mo Nov 18, 2013 12:44 am
Die neuesten Themen
» Kleidergeschäft
Fr März 02, 2012 5:09 pm von Hikari Kamikizu

» Zero Kiryu
Mi Nov 09, 2011 5:17 pm von Zero Kiryu

» Eingangshalle Haus Mond
Fr Okt 21, 2011 9:11 pm von Loui

» Kaito Yoshida
Fr Okt 21, 2011 5:10 pm von Fuka

» Rose verschenken
Di Sep 20, 2011 9:24 am von Fuka

»  Until the End ~ Teen Titans
Mi Aug 03, 2011 6:28 pm von Fuka

» Academy Red Moon
Mi Aug 03, 2011 6:19 pm von Fuka

» [Anfrage] Until the End ~ Teen Titans
Mi Aug 03, 2011 12:41 pm von Gast

» Academy Red Moon
Sa Jul 30, 2011 3:36 pm von Gast


Teilen | 
 

 Kaname Kurans Zimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Jan 29, 2011 7:01 pm

Als sie den Kopf schüttelte, blickte er sie gespielt entrüstet an. "Das hätte ich nicht erwartet. Ich bin enttäuscht. Da habe ich eine Bitte und die schlägst du mir aus?" Er grinste sie an. Sie war süß, wenn sie sich so stur verhielt.
"Ich finde das durchaus witzig." Bei ihrem grübelten Gesicht riss er die Augen auf. "Ich möchte jetzt lieber nicht wissen, worüber du gerade nachdenkst." Er lachte bei ihrem Schmollgesicht. "Was du nicht sagst, Hikari." Er sah erneut zur Tür. Er runzelte die Stirn. "Ja. Nicht trauen. Die Night-Class Schüler haben zu viel Respekt vor mir. Und ist dir aufgefallen, dass ich der einzige bin, der von den Day-Class Schülerinnen nur von weitem 'angehimmelt' werde?" Vermutlich war ihr das noch nicht aufgefallen, deshalb sagte er es auch zu ihr. "Oh doch. Es gibt vieles. Du musst wissen, dass ich teilweise politisch viel zu sagen habe. Und viele sind nicht einer Meinung mit mir. Aber sie halten sich trotzdem zurück. Ich glaube, dass ich eine einschüchternde Aura habe." Der Reinblüter glaubte es nicht nur; er wusste es.
Der Reinblüter beobachtete ihre Mimik. Als sie seinen Arm noch enger um ihre Taille schlang, lächelte er und küsste sie auf die Stirn. Er hob den Blick und sah auf die Tür. Wenn Ichijo nun herein kam und Hikari und Kaname so ineinander verschlungen sah, hätte Kaname ein riesiges Problem. Er starrte weiter auf die Tür und strich mit der Hand über Hikaris Arm.
Dann küssten sie sich wieder. Als Hikari ihm noch fester in die Lippe biss und dann wieder sanfter, stöhnte er auf. Er hob eine Augenbraue, als das Albinomädchen sich von ihm löste und ihn böse angrinste. Er fuhr sich mit der Zunge über die leicht angeschwollene Lippe, um ein wenig den sanften Schmerz zu lindern.
"Tun wir das? Da gibt es allerdings ein Problem. Ich habe fast jede Nacht Unterricht." Er verzog das Gesicht. Oftmals war der Unterricht langweilig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hikari Kamikizu

avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 08.01.11
Alter : 21
Ort : Cross-Akademy

Charakter
Vor- und Nachname: Hikari Kamikizu
Alter: 15
Ich bin: schlummernde Hunterin/ schlummernderLevel-E

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Jan 29, 2011 7:29 pm

Die Weißhaarige zuckte nur mit den Schultern.
"Man kann nicht all das bekommen, was man will", sie fragte sich, ob sie einem jungen Mann wie Kaname, solch eine Lehre ernsthaft beibringen musste? Hikari wollte auch vieles... ein süßes T-Shirt mit Fledermäusen darauf, oder das Bett, sodass das Mädchen bald schlafen konnte... sie schlief eben gerne, faul war sie ja, auf ihre eigene Art und Weise.
"Eh?", was sollte das? Es war ja nicht so, als dachte die Kamikizu an etwas schlimmes. Aber es kam oft vor, dass sie ständig missverstanden wurde.
Kaname schien viel Einfluss zu haben...
"Sogar in der Politik?", fragte sie erstaunt und sah ihn beneidenswert an. Nun stellte die Weiße fest: Sie hatte nicht nur mit einem unnahbaren Nicht-Class Schüler geknutscht, sondern auch mit einem Mann, der viel in der Politik zu sagen hatte. Wollte er ihr ein schlechtes Gewissen einreden? Das gelang ihm!
"Also, ich denke ja nicht, dass deine Aura einschüchternd ist", natürlich stimmte es, dass Hikari in seiner Gegenwart so vorsichtig war, wie sie nur konnte, denn etwas einschüchternd war er doch schon, vorallem, da er meinte, er habe auch noch politische Macht. Nun hatte Kaname sie in den Abgrund der Verzweiflung und des Selbstmitleides gestürzt. Leise seufzend ließ sie den Kopf hängen.
"Ich komme mir so falsch vor", meinte Hikari leise, da ein anständiges Mädchen soetwas einfach nicht tat...
Schon allein die Tatsache, dass das Mädchen vergessen hatte, dass er nachts Unterricht hatte, enttäuschte sie. Wie konnte sie nur so blind sein? Hatte sie wirklich eine Rosarote-Brille auf?
"Stimmt ja, tut mir leid, ich stehe heute etwas neben mir", etwas, war gut! Sie stand einige Kilometer neben sich. Hikari verhielt sich wie ein verliebter Teenager...
"Mir sind deine Blicke zur Tür aufgefallen. Vor was fürchtest du dich so sehr? Dass sie uns hier finden?", es schien so, als würde die Schülerin protestieren und sich beschweren wollen. Geheime Romanzen waren zwar spannend, aber waren sie wirklich so wundervoll, wenn man sich verstecken musste, aus Angst, erwischt zu werden?
"Schon in Ordnung, wenn ich dir solche Sorgen bereite, kannst du auch einfach sagen, dass ich gehen soll", denn es war gefährlich in seiner Nähe... die Albino hatte ihn grob behaneld, zumindest kam es ihr so vor...
"Ich habe dir zwar meinen ersten Kuss geschenkt, aber wenn es dir solche Probleme bereitet, kann ich es auch einfach vergessen, wobei du derjenige warst, der sagte, dass ich es nicht vergessen sollte. Zumindest nicht diesen Abend. Aber keine Sorge, ich werde dir schon keine Schande bereiten und mich erwischen lassen. Aber wenn du nicht erwischt werden willst, solltest du nicht etwas tun, dass du bereuen wirst", mit anderen Worten: Hikari zweifelte an sich selbst, sodass sie es kaum noch aushielt. Eigentlich wollte sie sich nur noch ausruhen. Ein Holzbrett war also interessanter als Hikaris ach so kleine Schönheit, ja, sie neigte dazu, so einiges falsch zu verstehen.
Zu schade, dass Hikari nur Englisch beherrschte, sonst hätte sie Kaname auf alle möglichen Fremdsprachen zurechtgewiesen, auch, wenn er nichts verstanden hätte, oder zumindest nicht viel...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Jan 29, 2011 8:00 pm

"Naja, nicht alles. Aber ich hätte trotzdem gerne etwas von dir gekochtes probiert." Er lächelte aufmunternd, was sie wahrscheinlich trotzdem nicht aufmuntern könnte. Kaname sah, dass sie müde wurde. "Hikari-chan. Möchtest du ins Bett? Es würde mir nichts ausmachen, dich in dein Wohnheim zu bringen." Er sah sie so an, dass sie es nicht missverstehen könnte. Langsam dehnte er ein wenig seine Muskeln. Vom vielen Herumsitzen war er ganz steif geworden. "Du hast gerade so seltsam geschaut, als würdest du über etwas... nachdenken." Er strich sich das Haar aus den Augen. Warum erzählte er ihr nur so viel? So etwas interessierte sie doch sowieso nicht sonderlich.
"Ja. Sogar in der Politik. Aber das interessiert vermutlich nicht so sehr.", sprach er seine Gedanken aus. Er schnaubte. "Irgendwie gelingt es mir nicht, dir das zu glauben. Naja. Meine Aura ist seltsam. Ich möchte mir gar nicht ausmahlen, was die Jungs wohl dazu meinen." Er sah sie schief an. Was hatte sie nur. Passte ihr irgendetwas nicht? Der Vampir dachte nicht weiter darüber nach. Dieses Mädchen dachte zu viel über unbedeutende Dinge nach. Bei ihrer Aussage sah er sie skeptisch an. "Warum kommst du dir falsch vor? Dazu gibt es doch keinen Anlass." Er seufzte. Sie stellte sich immer schlechter dar, als sie war.
"Kein Problem. Stehe, wo du willst." Er grinste. Er hatte sie nicht falsch verstanden, er nahm sie nur beim Wort.
"Ich fürchte mich davor, dass Ruka uns sieht. Sie würde dich einen Kopf kürzer machen." Und es würde seinem Ruf in der Vampirwelt schaden. Er strich ihr mit der Hand über die Wange. "Ich werde dich jetzt ohnehin in dein Wohnheim bringen. Am Ende schläfst du hier ein. Und wenn du morgen nicht in deinem Bett bist, machen sich die anderen Night-Class Schüler noch Gedanken." Er stand auf und ging einige Schritte auf und ab. Und ich schenkte dir meinen ersten Kuss. Soetwas sollte man nicht vergessen."
Er lächelte sie einfach nur an. Und sagte nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hikari Kamikizu

avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 08.01.11
Alter : 21
Ort : Cross-Akademy

Charakter
Vor- und Nachname: Hikari Kamikizu
Alter: 15
Ich bin: schlummernde Hunterin/ schlummernderLevel-E

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Jan 29, 2011 8:40 pm

Nachgiebig nickte der kleine Tollpatsch nur und stimmte zu, dass sie ihm etwas kochen würde... auch, wenn sie nicht wusste, welche Sorte Schokolade er wollte.
"Warum nennst du mich chan?", fragte Hikari etwas beleidigt, da sie sich so nahe gekommen waren, waren solche förmlichkeiten wirklich nötig?
"Eigentlich bin ich schon müde...", Hikari konnte zwar lange wach bleiben, aber irgendwann reichte es auch ihrem Körper und sie wurde müder. Indirekt bat sie Kaname also, sie in das Wohnheim zurückzubringen, was wohl soviel bedeutete, dass alles von ihm abhing. Ob sie nun erwischt werden würden, oder nicht.
"Ja, ich habe heute über vieles nachgedacht", gestand ihm die Ehrliche und nickte nur. Größtenteils war es aber unnötiges Zeugs.
"Natürlich interessiert mich das! Das ist ein Teil von dir und ich bin froh, dass du dich mir etwas mehr geöffnet hast", lächelte die Weißhaarige Kaname an, denn sie war eine gute Zuhörerin und wollte mehr wissen. Dabei würde die Müdigkeit bald vergessen werden...
Die Kleine musste bei diesem Schnauben leise kichern und legte ihre Lippen sanft auf die Wange des jungen Kurans.
"Schon in Ordnung, ich hätte dich nicht geküsst, wenn deine Aura nicht seltsam wäre, denn zum Teil zieht sie auch sehr an... Und es ist mir egal, was die Jungs darüber denken oder meinen."
Doch das Mädchen wurde wieder etwas stummer als er sie darauf ansprach, warum sie sich falsch fühlte.
"Wenn ich gewusst hätte, dass ich dir so viele Probleme bereiten kann, hätte ich mich dagegen gewehrt", meinte sie nur leise und sie schien zu bereuen, ihm zuliebe.
Hikari war gar nicht zum Lachen zumute, sie wurde immer verzweifelter.
"Ja, schon, ich denke, es ist meine Schuld... Wie Romeo und Julia haben wir etwas dummes gemacht ", meinte sie verzweifelt und fuhr sich durch das Haar, als er aufstand und noch lächeln konnte.
"Es ist ja nicht so, als könnte oder wollte ich es vergessen, aber ich mach mir eben Sorgen um dich... Es könnte ein ganzer Skandal auftreten und du wärst mitten drinnen und das alles nur, weil ich dich bat, mir deine Liebe zu beweisen! Ich meine, ich hätte dir doch einfach so glauben können, ich Ungläubige. Wenn uns jemand sieht, auf dem Weg ins Haus Sonne.... ich meine, du kannst dich wohl kaum wie Nosferatu in eine Fledermaus verwandeln und mich hinüber fliegen! Selbst wenn, ich wäre viel zu schwer!", das Mädchen ahnte ja nicht, wie nah sie dran war!! Also nicht, dass sie schwar war, sondern Nosferatu auf den Fersen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   So Jan 30, 2011 3:44 pm

Zufrieden zuckte der Vampir mit den pervekt geschwungenen Augenbrauen. "Ich lasse mich überraschen." Er lächelte sie sanft an. "Hast du etwas gegen Kosenamen?" Der Reinblüter strich dem Mädchen das schneeweise Haar aus dem Gesicht. "Das dachte ich mir. Ich sollte dich jetzt wohl rüber bringen."
Er griff dem hübschen Albinomädchen unter die Knie und hob sie hoch. Langsam wiegte er sie in den Armen. Ihr warmer Körper an seiner Brust fühlte sich sehr angenehm an. "Über was hast du denn alles nachgedacht?", schnurrte er ihr ins Ohr. Jetzt hatte er sie am Haken. Er lächelte innerlich. Menschen waren so leicht zu beeinflussen. Aber, um ehrlich zu sein, mochte er sie wirklich sehr gerne... Obwohl sie die Tochter einer Vampire Hunter Familie war. [Ich weiß, ich drehe ein bisschen den Strick um]
"Ein Teil von mir. Ich folge nur meinen Eltern. Ich vertrete sozusagen meine Familie." Er schloss traurig die Augen. Er hatte gesehen, wie sein Vater gestorben war. Als sie sie ihm auf die Wange küssen wollte drehte er den Kopf so, dass sie seine Lippen traf. Er schloss die Augen. Es war nur ein Hauch von einem Kuss, aber es war genug, um weich in den Knien zu werden.
"Ach ja? Reicht eine normale Aura nicht, um dich zum dahinschmelzen zu bringen?" Ja. Seine Aura war anziehend. Er sah sie verführerisch aus seinen dunklen Augen an. Augen waren für Frauen ziemlich wichtig, hatte er den Eindruck. Und das Wort 'Schicksal' ebenfalls.
"Du bereitest mir keine Probleme, Hikari.", widersprach er ihr.
Er lachte amüsiert auf. "Romeo und Julia hatten einfach nur Unglück. Scheinbar war es nicht ihr Schicksal, zusammenzuleben." Das Schicksal war jetzt auch drin. Er nickte zufrieden. Langsam begann er ein Schlaflied zu summen, das ihm seine Mutter immer vorgesungen hatte. Seine Stimme war wie Samt. Nein. Diese Nacht würde Hikari nicht vergessen.
"Ach, werde doch nicht so dramatisch. Es wird schon nichts passieren. Glaub mir. Uns sieht niemand. Der Rektor dreht ja abends immer seine Runden und passt auf, dass keine Day-Class Schüler auf dem Gelände herumstromern. Dich hat er wohl übersehen. Und wie kommst du eigentlich auf Nosferatu und Fledermäuse. Es ist beängstigend, dass du mich mit diesem ekelhaften Monster vergleichst." Kaname verzog das Gesicht. Vampire waren nunmal nicht hässlich. Emily Gerard und viele andere Schriftsteller hatten Vampire immer als so schlecht dargestellt. Und das war für Kaname, den Urvater der Vampire, regelrecht eine Beleidigung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hikari Kamikizu

avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 08.01.11
Alter : 21
Ort : Cross-Akademy

Charakter
Vor- und Nachname: Hikari Kamikizu
Alter: 15
Ich bin: schlummernde Hunterin/ schlummernderLevel-E

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   So Jan 30, 2011 10:32 pm

Die weißen Wangen erröteten leicht, während Hikari glücklich lächelte.
"Nein, ich habe nichts gegen Kosenamen", aber sie war alberne gewohnt, wie "Sahnetörtchen", oder "Zuckerschnäuzchen", das wollte sie wirklich nicht... Die Ansprüche der Kamikizu waren sehr hoch, wenn es um Männer ging. Am besten erwachsen. Vielleicht war es ja dieses Tatsache, warum die Weißhaarige diesem Mann schnell verfallen war. War er so erwachsen? Erwachsener, als die Jungs in ihrer Klasse bestimmt... Eifersucht war ja in den meisten Fällen kindisch und die Jungs waren auch in den meisten Fällen eifersüchtig. Hatte die junge Albino eine gute Wahl getroffen? Oder wahrscheinlicher: Hatte der junge Kuran eine gute Wahl mit einem Menschen getroffen?
Hikari quietschte leise auf, als er sie hochhob und krallte sich an seine Brust.
"Ich bin doch viel zu schwer!", protestierte sie, denn eigentlich wollten die Ohren der Rotäugigen hören, dass sie federleicht war. Als Frau konnte man doch nach kleinen Schmeicheleien betteln, nicht? Zumindest indirekt...
"Also... über was ich nachgedacht habe... Es kann ja nicht so wichtig sein, sonst hätte ich es ja ausgesprochen", verteidigte sich das Mädchen, da sie die Gedanken ja kaum aussprechen konnte. Zumindest nicht solche Gedanken. Denn Zweifel waren wirklich fehl am Platz.
Es war ein angenehmes Gefühl, als Kaname ihr in das Ohr schnurrte.
"Also... das ist gemein", schnurrte sie leise, als sie ein Auge zukniff, reflexartig, da sich eine Gänsehaut von ihrem Ohr bis zu ihrem Bauch zog. Natürlich wusste die Kamikizu nicht, dass sie aus einer Hunter Familie stammt und deswegen so auf Kaname reagierte.
Als er so traurig seine Augen schloss, sahen auch die roten Augen dem jungen Kuran traurig ins Gesicht.
"Willst du denn deinen Eltern folgen und nicht deinem eigenen Willen?", fragte Hikari leise, denn eigentlich war das doch das Entscheidenste, richtig?
Diesmal hatte die Weißhaarige keine Hintergedanken, sie wollte wirklich seine Wange küssen. Aber als sich ihre Lippen flüchtig trafen, zuckte sie kurz zusammen und sah ihn verträumt an.
"Sagen wir mal... sie zieht meine Aufmerksamkeit auf sich, weil sie so besonders ist... und das mit dem Kuss war auch gemein", schmollte sie leise und kraulte kaum merklich seinen Nacken, als sie ihren Kopf auf seine Schulter legte. Sie wich ihm etwas aus, denn der verführerische Blick ließ tatsächlich etwas ihre Knie schwach werden. Wollte er sie foltern? Das schien ihm zu gelingen. Hikaris Herz pochte schneller, sie wurde immer aufgeregter.
"Das Schicksal ist egal, der Wille zählt... Ich meine, wenn sie genug Wille gehabt hätten, hätten sie sich nicht umgebracht, am Ende konnten sie nur zusammen sterben, aber nicht glücklich werden. Ich finde es doof...", die Weiße war nicht für solche Dramen geschaffen, lieber wehrte sie sich, als so dramatisch zu jammern.
Müde rieb sich das Mädchen die Augen, als er sogar zu summen begann. Natürlich war seine Stimme göttlich, aber einschlafen wollte sie noch lange nicht...
Gerade seine Stimme hielt Hikari wach, denn sie wollte ihr noch länger lauschen und bei ihm sein. Deswegen legte sie jedes Wort, das folgte, auf die Goldwaage.
Erschrocken sah sie ihn an.
"Ich vergleiche dich nicht mit ihm sondern mit seiner Macht!", meinte sie entsetzt, denn Nosferatu war gemein...
"Nosferatu ist gemein, er schleicht sich im Schlaf von hinten an, dabei kann er doch einfach fragen, ob er ihr Blut trinken darf", meinte die Schülerin leise und sah ihn etwas lächelnd an. Sie hatte diesen Film nie wirklich gesehen... ihr Vater mochte nur diesen Film, nachher hatte er immer gesagt, er ginge wieder Tontaubenschießen...
"Du weißt, dass ich dich sehr lieb hab und du nicht... eckelhaft bist, wie dieser Nosferatu... Ich weiß nicht, ob er ein Monster ist. Nennen wir einen Tiger ein Monster, weil er eine Antilope tötet, um selbst zu überleben? Das ist doch der Lauf der Natur", vielleicht reagierte Hikari dermaßen ruhig, weil sie sich nicht sicher war, ob sie an Vampire glauben sollte, oder nicht.
"Dafür unterscheidet er sich von den Menschen und man kann ihn klar unterscheiden."
Falsch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Di Feb 01, 2011 4:01 pm

Kanames Augen glühten, als er ihre Wangen erröten sah.
"Aber ein 'chan' scheint dich zu stören, meine Liebe.", fragte er mit leichter Ironie in der Stimme fort. Bei ihrem Gesichtsausdruck verzog er das Gesicht zu einem liebevoll spöttischen Lächeln. Ihm fiel eine dunkelbraune Haarsträhne in die Augen, doch er ließ sie da, wo sie war. Er wollte das Albinomädchen nicht absetzen um sich ein paar Haare aus dem Gesicht zu streichen. Was dachte sie wohl zu diesem Moment? Sie war so ruhig.
Als sie aufquietschte und sich an ihm festkrallte, grinste er. Da war sie wieder, die gesprächige, aufgedrehte Hikari. "Was redest du nur für einen Unsinn? Du bist federleicht." Das glaubte der Reinblüter zumindest. Vampire konnten so etwas nicht so gut einschätzen, da sie allgemein über mehr Körperkraft verfügten als Menschen. Vor allem Level-A wie er selbst. Aber der junge Kuran wusste, dass die Weiße so etwas hören wollte.
"Woher will ich das denn wissen? Immerhin hast du so ausgesehen, als würdest du angestrengt über etwas nachdenken." Er sah sie fragend an. Der Vampir wusste, dass das Menschenmädchen ihm nicht die ganze Wahrheit sagte. Das war so eine Art Instinkt.
"Ich weiß. So ist es nun mal." Er küsste ihr auf das Haar. Er zuckte mit den Augen, als er die Gänsehaut an Hikaris Hals sah. So viel konnte er also bei ihr erreichen. Gut zu Wissen. Er musste sie auf seiner Seite haben, wenn er gegen Rido kämpfen wollte. Ein Hunter Mädchen konnte dabei gewiss nützlich sein.
Das Oberhaupt der Kuranfamilie sah die junge Frau vor sich entschlossen an. "Es ist mein eigener Willen. Meine Eltern sind vor meinen Augen gestorben. Da bin ich es ihnen schuldig, ihre Taten zu vollenden. Und wenn ich das nicht getan hätte, würden schreckliche Personen dies übernehmen." Er sah sie fest an. Dies war zwar nicht die ganze Wahrheit, aber gelogen war das auch nicht. Dieses Mädchen war die erste Person, der so viele Einzelheiten über ihn offenbart wurden.
Ihre verträumten Blicke gefielen ihm. Der Reinblüter hatte sich nie ausgemahlen, was für Auswirkungen er auf Mädchen haben konnte. Er lächelte schief.
"Das ist schön zu hören. Der Kuss war gemein?" Er zog gespielt überrascht eine Augenbraue hoch. Der Vampir schloss genussvoll die Augen, als sie ihm den Nacken kraulte [Ist Kaname eine Katze?^^] Er hielt sie ein wenig. Er hatte seine Wirkung nicht verfehlt. "Du kannst dich ja kaum noch auf den Beinen halten. Du solltest jetzt ins Bett. Der Mensch hat nun mal die Neigung dazu, Dummheiten zu machen." Er grinste mit etwas Schalk in den Augen.
Er hörte auf zu summen und setzte sich in Bewegung. Mit Hikari in den Armen ging er auf die Tür zu. "Du hältst mich für mächtig?" Natürlich war er mächtig. Aber dass sie das so direkt sagte, verwunderte ihn. Der Vampir lachte hart auf. "Glaubst du wirklich, dass ihm da jemand mit einem 'ja' antworten würde? Nosferatu ist einfach nur ein Raubtier, das sich versucht, zu ernähren." Dies sagte er frei heraus. Hikari würde sich nicht fragen, warum er das so aussprach, als wäre es wirklich so und nicht einfach hypothetisch. Und dies erleichterte Kaname. Auf ihre Feststellung sagte der Reinblüter nichts. Hikari schien Vampire nicht für bestialisch zu halten. Der Kuran setzte seinen leisen unauffälligen Weg durch das Haus Mond fort und verließ es durch einen Hinterausgang. Er sagte weiter nichts mehr. Ihr Weg führte über die Mauer bis zu dem Haus Sonne.
tbc. Haus Sonne=>Flur
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Mo März 28, 2011 2:39 pm

cf: Eingangshalle Haus Mond
Ayumi staunte als sie das Zimmer von Kaname betrat,insgeheim hoffte sie,ebenfalls ein solch prächtiges Zimmer zu bekommen.//Gedanken:Moment....hat er nicht gesagt..er heißt.....Kaname....Kuran?dann ist er...mit mir verwandt...?//
,,Entschuldige...aber...dürfte ich dich etwas fragen?Deine Eltern...sind nicht...zufällig Haruka und Juri....Kuran?"fragte die schwarzhaarige neugierig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Apr 02, 2011 5:46 pm

cf. Eingangshalle

Ich schloss dir Tür hinter mir. Nun standen wir in meinem Zimmer. Es war wirklich ein Wunder, dass ich zum zweiten Mal an diesem Abend mit einer Frau in einem Zimmer war... Nur dass es das letzte Mal zu einem unbeabsichtigten Ende geführt hatte. Mal wieder ein Problem mehr. Jetzt musste ich also den Liebhaber von irgendeinem Mädchen spielen.
Bei ihrer Frage verfinsterten sich meine Augen und ich durchlöcherte Ayumi mit Blicken.
"Ja... Meine Eltern waren Juri und Haruka Kuran. Weshalb fragst du?" Ich deutete auf das große Sofa. "Setze dich ruhig.", forderte ich sie höflich auf, bevor ich begann, in den Unterlagen auf meinem Schreibtisch nach den ihren zu suchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Apr 02, 2011 7:24 pm

Ayumi ließ sich in die weichen Sofakissen plupsen.,,Ach...ähm naja....."sie errötete etwas,,weißt du es ist so.....ich glaube...wie du bereits gemerkt hast....ist ...Ach ist ja auch egal,ich war nur neugiereig"brach die junge Reinblüterin den Satz ab und lächelte nur.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Apr 02, 2011 8:00 pm

Ich sah sie durchdringend an. Dann wandte ich mich wieder den Dokumenten zu. Ich zog eine Augenbraue und sah zu ihr auf. "Eine Reinblüterin also? Interessant. Vom Tachibana Clan hört man nicht viel." Ich legte das Dokument wieder zur Seite. Wer war ihr Vater? Soweit ich weiß, war ihre Mutter nicht verheiratet. Also ein uneheliches Kind. Aber es müsste ein Reinblüter sein. Wer kam dann also infrage? Ich setzte mir zu ihr. Den wahren Grund, weshalb wir hier waren, würde ich wohl ein wenig verschieben. "Was ist dein Problem? Du wolltest doch etwas sagen.", fragte ich sie sanft aber mit einem Tonfall darin, dass ich sie ohne Antwort nicht durchgehen lassen würde.
Ich holte zwei Gläser, eine Flasche Wasser und eine Dose Bluttabletten. "Möchtest du etwas trinken?", bot ich ihr an und musterte ihr Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   So Apr 03, 2011 6:00 pm

,,Nun ja....Unser Clan lebt ja auch...ziemlich weit auf dem Land...und was ich eigentlich nicht sagen wollte...."Ayumi brach kurz ab,,ich hätte eigentlich gedacht das es dir sofort auffällt"sie schob die Haare über ihrem rechten Auge etwas zur Seite,,ich bin,wenn du der Sohn von Haruka und Juri bist...deine Cousine.Die Tochter von Rido...deinem Onkel....aber ich habe mir Sorgen gemacht,das mich die anderen Vampire deshalb gleich mit ihm in einen Topf werfen.....Ich bin anders als er...VIEL anders"Ayumi sah die Dose mit den Bluttabletten neugierig an,,Oh,stimmt ja!"sie schlug sich gegen die Stirn,,Man trinkt hier ja diese Bluttabletten und keine Menschen,das muss ich mir gleich hinter die Ohren schreiben.....obwohl ich es da ja gar nicht sehe...."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   So Apr 03, 2011 6:38 pm

Ich nippte an meinem Glas. "Dann war meine Vermutung also richtig. Es ist eigentlich so gut wie unmöglich, dass Iris-Heterochromie vererbt wird, aber es scheint trotzdem vorzukommen. Interessant." Meine Mundwinkel zuckten leicht. "Vermisst du deinen Vater nicht?" Bei dieser Frage war ich wieder vollkommen ernst.
"Ich würde dir allerdings raten, es den Night-Class Schülern nicht unter die Nase zu reiben. Das könnte dich eventuell in Schwierigkeiten bringen."
Ich sah sie streng an. "Und ich verlasse mich darauf, dass du dich daran hältst." Wenn das nicht so wäre, müsste ich mich gezwungen sehen, sie zu bestrafen. Meine Cousine. Keine schöne Vorstellung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   So Apr 03, 2011 7:02 pm

,,ich finde es ungerecht das ausgerechnet ICH die verschieden Augenfarben geerbt habe...."Ayumi sah Kaname an,und sah wie dessen Mundwinkel leicht zuckten.,,Ich vermisse meinen Vater nicht....er hat meine Familie verlassen als ich 5 war....und er hat meiner Mutter damals das Herz gebrochen....aber ich kann mich noch an früher erinnern..."ihr huschte ein Lächeln übers Gesicht,,Und eigentlich hatte ich gar nicht vor es überhaupt jemandem zu sagen.Und ich werd es schon hinbekommen mich nur von Bluttabletten zu ernähren..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Mo Apr 04, 2011 3:47 pm

"So etwas kann man sich leider nicht aussuchen. Allerdings wären die Personen dumm, die dich wegen deiner Augenfarbe mit Rido auf eine Stufe stellen." Ich strich mir eine Haarsträhne aus den Augen. "Ich gehe davon aus, dass ihm etwas dazwischen gekommen ist. Sonst wäre er vielleicht noch bei euch." Immerhin konnte man, wenn man nur noch ein Haufen Fetzen war, schlecht seiner Familie einen Besuch abstatten. "Allerdings muss ich sagen, dass er auch Senris Mutter verlassen hat." Nachdenklich runzelte ich die Stirn. "Dann müsstest du jetzt 15 sein." Ich wollte sie auf die Probe stellen. Würde sie sie wegen dieser Aussage Gedanken um mein Wissen machen? Und wenn ja, wäre sie so dumm, mich danach zu fragen? Mal sehen. "Dann musst du dich wohl anstrengen. Mir hast du es immerhin nach 5 Minuten erzählt. Darauf hoffe ich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Mo Apr 04, 2011 6:45 pm

,,Warum sollte er noch bei uns sein?!Was bringt ihm das?Und....Wer ist Senri?Muss man das kennen?Und warum hat Pa--..Rido sie verlassen?Ist der Typ fremdgegangen oder was?"Ayumi errötete leicht vor Zorn,,Wie konnte er es wagen,dieser elende Dreckskerl...."sie fauchte leise vor sich hin//und ich bin 16 du dulli// fügte sie in ihren Gedanken hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Mo Apr 04, 2011 6:55 pm

"Ach komm schon. Selbst wenn es für einen Vampir wie Rido ungewöhnlich ist, lange bei einer Frau zu bleiben, kann er ihr doch trotzdem ab und zu Besuche abstatten." Ich machte eine wegwerfende Bewegung mit der Hand. "Ach, es ist unbedeutend. Wenn Rido nicht vorhatte, ihn dir vorzustellen, kann es ja nicht so wichtig für dich sein. Er müsste sich dabei etwas gedacht haben." Ich zog die Augenbrauen hoch. "Ich fürchte, er war einfach nicht in der Lage, sie weiterhin aufzusuchen."
Ich kicherte leise. "Er ist wohl eher mit deiner Mutter fremdgegangen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Di Apr 05, 2011 2:10 pm

Ayumi kippte die Kinnlade runter.Sie hatte ihren Vater nie wirklich gut leiden können.Aber wer oder was war bitteschön ein Senri?SIe beschloss Kaname zu fragen:,,Sag doch mal,was ist Senri?"Sie war neugierig geworden.Dann überlegte sie...war er wirkllich mir ihrer Mutter fremdgegangen?Sie dachte sichtlich scharf nach.Aber...wie kam sie dann zu ihrer älteren Schwester?Soweit sie wusste,waren sie keine Halbgeschwister....oder etwa doch?!Das war so fürchterlich verwirrend....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Di Apr 05, 2011 5:49 pm

Ich rollte die Augen. "Also bitte. Senri ist eine Person und kein Ding. Mit vollem Namen heißt er Senri Shiki." Ich dachte kurz nach. Sollte ich es ihr erzählen? Warum nicht? Früher oder später wird sie bestimmt darauf kommen. "Und er ist dein Bruder. Naja, genauer gesagt dein Halbbruder." Ich zuckte mit den Augen. Viel war nicht dabei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Di Apr 05, 2011 5:58 pm

Ayumi starrte Kaname etwas fassungslos an.,,W-w-was?!M-m-mein Halbbruder?Echt?Ist er auch hier?Ist er nett?Kennt er mich?Weiß er vonm mir?"All diese Fragen strömten wie ein Wasserfall aus der jungen Reinblüterin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Di Apr 05, 2011 6:21 pm

Ich zuckte mit den Schultern. "Ja, er ist hier. Ob er nett ist, kann ich nicht beurteilen. Er spricht nicht... sonderlich viel. Ich gehe stark davon aus, dass er dich nicht kennt. Und ich denke, er weiß auch nichts von dir. Und er weiß genauso wenig wie du, wo sich Rido im Moment aufhält."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 20
Ort : Hmm........da wo man in aller Ruhe ohne nervige kleine Schwestern leben kann...

Charakter
Vor- und Nachname: Ayumi Tachibana
Alter: 16
Ich bin: Schülerin der Night Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Apr 09, 2011 5:43 pm

,,Wenn ich ihn nicht kenne......warum sollte er dann mich kennen?Ist mir eigentlich egal wo Pa..Rido ist.....Und ehm.....warum msollte ich eigentlich herkommen?War da nicht irgentwas mit zimmer?"Ayumi sah ihren Cousin mit großen Augen an,hoffentlich bekam sie kein Einzelzimmer....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://aura.forumieren.de/forum
Kaname Kuran

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 21.11.10
Ort : zu Hause

Charakter
Vor- und Nachname: Kaname Kuran
Alter: 18
Ich bin: Hausvorstand der Night-Class

BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   Sa Apr 09, 2011 6:10 pm

"Du solltest ihn am besten selbst danach fragen. Um eine Begegnung wirst vermutlich nicht rumkommen. Achja. Dein Zimmer. Lass mich überlegen. Der Rektor hat dich noch nirgendwo eingeteilt. Ich muss noch überlegen, zu wem ich dich ins Zimmer stecke." Wer war wohl dafür geeignet, mit einem Reinblüter das Zimmer zu teilen?
Aber sicher doch. Ich zog eine Akte aus der Schublade und studierte sie kurz.
"Du wirst dein Zimmer mit Louise Brennan teilen. Ich werde dich gleich dorthinbegleiten."

tbc. Louis und Ayumis Zimmer

@Ayumi: Frag Rima doch bitte, mit wem du in ein Zimmer kannst. Oder erkundige dich selbst, wer mit dir in ein Zimmer möchte. Das musst du mir dann nur mitteilen. ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kaname Kurans Zimmer   

Nach oben Nach unten
 
Kaname Kurans Zimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Zero´s Zimmer
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» Zimmer Nummer 314

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross-Akademie :: Cross-Akademie :: Haus Mond :: Ostflügel-
Gehe zu: